IMMH

24. November 2017

Besuch der Barkassen-Crews

Sie gehören zu Hamburg wie Michel und Reeperbahn: die Barkassen auf der Elbe. Ihre Schiffsführer und Besatzungen waren für einen Nachmittag zu Gast im Maritimen Museum. Ein Bericht.

Santa María Schiff Modell Internationales Maritimes Museum Hamburg

Kollege Gerrit Menzel erzählt über die „Santa María“ aus puren Gold.

Das Tuten der Barkassen und die unterhaltsamen Geschichten, die dessen Kapitäne per Lautsprecher ihren Passagieren „vertellen“, gehören seit eh und je zur Klangkulisse rund um das Maritime Museum. Denn als wichtige Sehenswürdigkeit wird der Kaispeicher B regelmäßig in die beliebten Fleetfahrten mit einbezogen. So lag die Idee des IMMH-Teams nahe, den Kollegen der Barkassen-Firmen die Möglichkeit zu geben, das Museum auch einmal von Innen kennenzulernen.

Barkassen Beusch Führung Internationales Maritimes Museum Hamburg

Die Gäste werden im Foyer empfangen.

Die Einladung lief über den Hafenschiffahrtsverband Hamburg e.V. und wurde begeistert angenommen. Mehr als 50 Mit-arbeiter kamen am Donnerstag, den 23. November in das Museum. Mit dabei waren die Unternehmen Gregors GmbH, Barkassen Centrale, Hadag, Alster-Touristik, Herrmann Hansen und Barkassen-Meyer.

Barkassen Besuch Führung Internationales Maritimes Museum Hamburg

Kollege Knut Kührmann erzählt über Veränderungen in der Schifffahrt durch die industrielle Revolution.

Nach ihrer Ankunft im Foyer wurden die Besucher in zwei Gruppen aufgeteilt und von IMMH Mitarbeiter Gerrit Menzel und dem ehrenamtlichen Kollegen Knut Kührmann im Rahmen einer Highlight-Führung durch die Ausstellung geführt. Dabei konnten sich alle persönlich einen Eindruck vom Umfang der Sammlung Peter Tamm verschaffen. Anschließend saßen die Gäste mit den Mitarbeitern des IMMH in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen auf Deck 1 zusammen und hielten den einen oder anderen „Schnack“.

Barkassen Besuch Führung Container Terminal Bremerhaven Diorama Intenationales Maritimes Museum Hamburg

Die Gäste an dem Diorama des Container Terminals Bremerhaven auf Deck 9.

Das Team des IMMH hat sich gefreut, die Kollegen einmal persönlich kennengelernt zu  haben. Wir sagen Auf Wiedersehen und Auf Wiederhören, wenn sie das nächste Mal mit ihren Barkassen um das Museum „tuten“. Dem Hafenschiffahrtsverband Hamburg e. V. sagen wir noch einmal Danke für die Unterstützung.

14. November 2017

Mein Schiff 3 legt im Museum an

Die besondere Beziehung zwischen dem Kreuzfahrtunternehmen TUI Cruises und dem Internationalen Maritimen Museum Hamburg wird ab jetzt auf Deck 6 der Dauerausstellung prominent gewürdigt.

Mein Schiff 3, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrt, Cruise, Deck 6, Werftmodell, Modell, TUI Cruises, Internationales Maritimes Museum Hamburg, Hamburg, Schifffahrt, Schiff,

Glänzend neu auf Deck 6.

Die „Mein Schiff 3“ hat insgesamt 15 Decks, 5 mehr als das Internationale Maritime Museum Hamburg. Was der Kreuzfahrt-riese auch hat, ist ein Museum an Bord. In der Ausstellung „Meerleben“ können die Passagiere seit Inbetriebnahme der „Mein Schiff 3“ Wissenswertes zum Thema Meeresforschung und 3.000 Jahre Schifffahrtsgeschichte erfahren. Kommt Ihnen das bekannt vor? Könnte sein, denn die Ausstellung enstand in Zusammenarbeit zwischen TUI Cruises, dem KDM (Konsortium Deutsche Meeresforschung) und eben dem IMMH. Im Museum ist man besonders stolz, nicht nur sein Wissen, sondern auch wertvolle Exponate aus der Sammlung von Prof. Peter Tamm für dieses weltweit einzigartige Projekt beigesteuert zu haben.

Mein Schiff 3 als Werftmodell

Eigentlich ist der Kreuzfahrtriese längst in der Dauerausstellung auf Deck 9 vertreten, allerdings nur als Miniatur im Maßstab 1:1250. Umso mehr freut sich das IMMH Team über das neue Modell der „Mein Schiff 3“ im Maßstab 1:200. Bei dem Nachbau handelt es sich nicht um irgendein Modell des Schiffes, sondern um das 2013 mit viel Liebe zum Detail und nach den Originalbauplänen gefertigte Werftmodell. Es wurde 2013 von der finnischen Firma Modelko im Zusammenarbeit mit der Werft STX in Turku hergestellt. Zu erkennen sind u. a. die bauliche Struktur einer höheren Anzahl an Balkonkabinen oder Details wie der mit 25 m Länge größte Außenpool an Bord eines Schiffes überhaupt.

Meerleben, Mein Schiff 3, Ausstellung,

Die Ausstellung „Meerleben“.

Die „Mein Schiff 3“ ist ab sofort im Kreuzfahrtbereich des Museums auf Deck 6 ausgestellt. Wir bedanken uns bei TUI Cruises für dieses großartige Modell.